Wann handelt die Geschichte im Buch Hiob?

Das Geschehen handelt In den Jahrhunderten nach der Sintflut. Es gab zu dieser Zeit noch eine Eiszeit,

Roger Liebi

Gott gab Hiob das doppelte zurück und er lebte nach seinem Leiden noch 140 Jahre.

Das Alter der Menschen nimmt in diesen 10 Generationen nach der Sintflut exponentiell ab. Da man damals derartige Kurven noch nicht kannte, spricht vieles dafür, dass es sich um einen biologischen Prozess handelt, der sich im abnehmenden Alter der Menschen ausdrückt. Abraham der letzte wurde lediglich 175 Jahre alt. Hiob wurde 210. Der Vater von Abraham wurde noch über 200 Jahre alt. Vielleicht kann man Hiob zeitlich hier einordnen.

Heute gehört das Land Uz zu den trockensten und heißesten Gebieten der Erde. Aber im Buch Hiob finden sich sehr viele Hinweise auf Schnee und Eis. Auch das zeigt, dass es in einer anderen Klimaperiode entstanden ist.

Es handelt sich um eine klimatisch schwierige Zeit. Deswegen berschreibt das Buch Hiob nicht nur das Leiden des Hiob, sondern auch das Leiden von vielen anderen Mesnchen.

Auch die Tatsache, dass das Volk Israel im Buch Hiob nicht erwähnt wird und auch die Patriarchen nicht, spricht dafür, dass der Inhalt vor Abraham spielt